Druckoptionen:

Picanha Steak mit Petersilien Knoblauch Öl

Zubereitungs-Methode ,
Küche
Gänge
Schwierigkeit Mittelschwer
Zeit
Vorbereitungszeit: 30 mins Zubereitungszeit: 3 mins Ruhezeit: 3 mins Gesamtzeit: 36 Min.
Portionen 4
Zutaten
  • 2,5 Kilogramm Picanha / Tafelspitz (von yourbeef verwendet)
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 Milliliter Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel ganze Pfefferkörner
Zubereitung
  1. Ich bin ja ein klein wenig technikaffine und habe mir die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz nicht nur in Computer und Videospielen angeschaut, sondern bin nach wie vor davon beeindruck, wie diese in unser täglich leben mit eingebaut wird bzw. wurde. Sei es beim Autofahren (Autonomes Fahren), oder sogar in der Film und Fotoindustrie. Die KI, also die künstliche Intelligenz ist schon wirklich atemberaubend und uns erwartet noch sehr viel was mit Ihr möglich ist.

    Mit ChatGPT habe ich schon einige Stunden verbracht und die KI hat mir gerade was Website und andere Programmiersachen betrifft, extrem weitergeholfen. Doch eine Sache wollte ich unbedingt ausprobieren; Kann mir ChatGPT auch ein Grillrezept mit Zubereitung zeigen? Ein Versuch war es allemal wert. Ich hab mir also mein Handy zur Hand genommen und bin auf die Website https://chat.openai.com/ gegangen.

  2. Eingabe der Zutaten

    Sobald ich auf der Seite von ChatGPT war, hieß es die KI mit Informationen zu füttern. Ich hab ich geschrieben, dass sie mir ein Rezept zeigen soll mit den Zutaten; Picanha, Olivenöl, Petersilie, Salz und Pfeffer. Es hat keine zwei Sekunden gedauert und schon hatte ich ein komplettes Rezept nebst Zubereitungsschritten auf meinem Handy stehen. Faszinierend. Im Youtube Video gehe ich auf das was mir ChatGPT geschrieben hat, etwas genauer ein.

    ChatGPT hat mir vorgeschlagen das Picanha in a 500g Steaks zu schneiden. Ich bin ehrlich, da habe ich lieber mehrere kleine Steaks von circa 2,5 cm Dicke geschnitten. Die vorgeschlagene Marinade bestand aus kleingeschnittenen Knoblaub, Petersilie, Salz, Pfeffer und Olivenöl. Also erst den Pfeffer zerstoßen und dann den Knoblauch und danach die Petersilie kleingeschnitten.

  3. Das Grillen

    Sobald alles kleingeschnitten ist, kann auch schon die Marinade zusammengerührt werden. Gebt alles in eine Schale und verrührt dies solange, bis Ihr eine gleichbleibende Marinade habt. Steicht die Marinade auf die Steaks und lasst alles gute 15 Minuten ziehen. In der Zeit könnt Ihr den Grill auf starke, indirekte Hitze vorbereiten.

    Sofern die Zeit verstrichen ist, könnt Ihr die marinierten Steaks auch schon grillen. Grillt die Steaks im direkten Hitzebereich pro Seite maximal 2 Minuten. Achtet darauf, dass nicht all zu viel Fettbrand entsteht, da dieser an den Steaks nicht gut kommt und sie leicht bitter werden. Sofern alle Seiten vom Steak angegrillt sind, könnt Ihr euren Grill auf schwache, indirekte Hitze vorbereiten.

  4. Der Geschmachstest

    Legt die Steaks in den indirekten Bereich und lasst diese auf Eure gewünschte Kerntemperatur ziehen. ChatGPT hat mir hier vorgeschlagen, die Steaks bei 500g pro Seite 8 Minuten zu grillen und sie dann für 5 Minuten ruhen zu lassen. Das lag mir doch sehr bitter im Magen, könnte aber wirklich klappen. Anders wie ChatGPT mir vorgeschlagen hat die Steaks auf 500g zu lassen, habe ich sie ja hier auf 2,5 cm geschnitten.

    Bei vorgeschlagener Dicke kann es funktionieren, doch hier wollte ich kein Risiko eingehen. Also verzeiht mir hier die kleine Abweichung. Sobald das Steak Eure gewünschte Kenrntemperatur erreicht hat, können die Steaks auch schon vom Grill. Lasst die Steak für circa 2 bis 3 Minuten ruhen, bevor Ihr diese anschneidet. ChatGPT hat uns hier sogar den Hinweisgegeben, die Steaks mit der Lieblingsbeilage zu servieren. Und fertig ist das ChatGPT Steak.

Schlagwörter: Picanha, Würzöl